Kerstian Goes UK


Chillaxed...

oder ‚Die Einsamkeit an Sonntagnachmittagen’ (wenn das Copyright nicht schon ziemlich vergeben wäre^^)

Mein Ruhepuls ist grad so gering, dass man meinen könnte der Tod ist nah. Habe einen extrem entspannten Sonntag hinter mir. Und mit ist total bewusst, dass Montag ist. Aber das Gefühl war Sonntag. Auch wenn hier, im Gegensatz zu dem Land des Sauerkrauts und der Lederhosen, kein Feiertag war.

Gestern wurde feste Halloween gefeiert. Dem müsste ich eigentlich einen ganzen Blog widmen… Angefangen bei selbstgebauten Kürbissen, über bissige Vampire bis hin zu Simon, seines Zeichens sehr betrunkener, alteingesessener Bestandteil der Worcesterschen gay-scene, der wohl meinte in Kerstian seine neue Seelenverwandte gefunden zu haben -„Isn’t she gorgeous?! Oh she’s gorgeous!“- Dementsprechend reizüberflutet ging es mir heute Morgen, als ich aus dem Bett viel und mir selbst in aufrechter Position über die Drehung der Erde sehr bewusst war. Akademisch zu nichts zu gebrauchen lies ich meine to-do-Liste Liste sein und widmete mich wichtigeren Dingen. Nämlich Quatsch. Somit verbrachte ich den halben Tag in der Wohnung und es war weder beklemmend noch langweilig. Ich entspannte mit Serien auf dem BBC iPlayer und Einaudischer Musik. Durch die britischen Serien (The Great British Bake Off  ) angeregt verspürte ich plötzlich ein unstillbares Verlangen nach cake und bewegte mich somit eben doch noch in die Öffentlichkeit um eben, diesen käuflich zu erwerben. Der Campus war wie ausgestorben, da viele Studenten die freie Woche nutzen um nach Hause zu fahren. Ja, ich habe eine ganze Woche Urlaub- erstarrt vor Neid. Weiterhin von Einaudischer Musik begleitet machte ich mich also auf den Weg zum co-op und wurde dabei von Mutter Natur überrascht. Leichter Wind spielte mit meinen Haaren als wollte er sagen ‚Hallo. Schön, dass du noch rausgekommen bist.’ und ein Blätter-Regen erwartete mich als ich den Bürgersteig betrat und ich wurde von bunten Herbstboten überschüttet. Sehr fein, die Mutter Natur. Sehr fein, so ein verdrehter ‚Sonntag’.

 

Also, heute einfach mal Weltfrieden.

1.11.10 23:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung